Verlinde erweitert sein Angebot an Drehzahlregelung auf nahezu alle Hebezüge

InfoWeb Marketplace

Verlinde erweitert sein Angebot an Drehzahlregelung auf nahezu alle Hebezüge
Montag, 21. April 2008Beschreibung :
Ob leichte oder schwere Lasten, der Anwender mit dieser Variation der Geschwindigkeit bietet mehr Komfort und eine große Flexibilität der Nutzung.

Während es für das Eurochain VL 10 Hebezeug mit einem Hebebereich von 500 bis 2000 kg reserviert wurde, wird die Geschwindigkeitsänderung auf nahezu dem gesamten Bereich verfügbar. Damit profitieren alle Hebezeuge der EUROCHAIN ??VL-Baureihe von einem Hubbereich von 250 bis 7500 kg.

Nur Modelle VL1 und VL2 sind ausgeschlossen. Variable Geschwindigkeit ohne Schwellen für Hubbewegungen sorgt für eine äußerst präzise Positionierung von Lasten und mehr Flexibilität beim Einsatz. Je nach Gewicht der Last, der Art der Bewegung und der eigenen Erfahrung kann der Benutzer die Bewegungsgeschwindigkeit beliebig einstellen. Das Heben ist sicherer und präziser.

Mit einer Mindestgeschwindigkeit von ca. 0,2 m / min (abhängig von der Version), ermöglicht es weniger erfahrenen Betreibern, Lasten ohne Gefahr der Beschädigung zu behandeln.

Konfiguration:

-Elektrische Kettenradnorm EUROCHAIN ??VL.

Drehgeber auf Motorwelle.

- Bremswiderstand.

- Bremsrelais und Gleichrichter.

-System zur kontinuierlichen Drehzahlregelung.

Gesteigerte produktivität:

Glatte Starts, schnelle Beschleunigungen und sanfte Stopps beschleunigen Handlingzyklen.

Reduzierte Wartungskosten:

Durch die stufenlose Drehzahlregelung ist es möglich, die Bremse vor dem Betätigen der mechanischen Bremse (die durch Reibung genutzt wird) als Vorrang zu verwenden. Dieser dient dann nur als Haltebremse (oder Parkplatz).

Längere Lebensdauer:

Durch progressive Starts und glattere Stopps werden mechanische Stöße reduziert. Die Belastung der Bauteile des Hebezeugs und der Metallstruktur, auf der es aufliegt, ist geringer, wodurch ihre Lebensdauer erhöht wird.

Energieversorgung:

Die kontinuierliche Regelung der Drehzahl ergibt einen guten elektrischen Wirkungsgrad. Darüber hinaus ermöglicht die langsame Bewegung am Anfang kleinere Leistungsbauelemente, die einen niedrigen Anlaufstrom erfordern.

Optimierte Sicherheit:

Ein High- und Low-Endschalter sowie ein Lastbegrenzer sind serienmäßig eingebaut.

Eine von dem Antrieb getrennte Geschwindigkeitsüberwachungseinheit stoppt die Bewegung augenblicklich, im Falle eines Geschwindigkeitsunterschiedes, einer Überdrehzahl oder eines Stillstands. Wenn sich der Motor nicht dreht, oder wenn er mit einer Geschwindigkeit von 20% über der Nenndrehzahl liegt, lässt das System keine Hubbewegung zu.

Suchen in Bezug aufHeben, Zurrsystem

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)