VarioFlow über Rexroth, die neue Generation des Kettenförderers

InfoWeb Marketplace

VarioFlow über Rexroth, die neue Generation des Kettenförderers
Samstag, 28. Juni 2014Beschreibung :
Heute müssen Produktions-, Montage- und Verpackungslinien kleinere Chargen, häufiger Produktwechsel und weitere Produktvarianten abwickeln können. Aus diesem Grund müssen Kettenfördersysteme:

- Einfach zu implementieren und zu montieren,

- Seien Sie schnell verfügbar für die Produktion,

- Noch so still wie möglich.

Der VarioFlow plus von Rexroth erfüllt alle diese Kriterien und erleichtert so die Arbeit der Hersteller und Anwender.

Weil jedes Projekt einzigartig ist, passt sich das neue Rexroth Kettenfördersystem an jede Arbeitsumgebung an und bietet maßgeschneiderte Lösungen.

Der VarioFlow plus spart wertvolle Zeit bei der Inbetriebnahme: Die intelligente Antriebslösung ermöglicht viel Gestaltungsfreiheit und die Einbaulage des Motors kann vor Ort gewählt werden. Das reduziert Antriebsabweichungen auf ein Minimum.

Mit der MT Pro Software "Layout Designer" kann der Kunde die benötigten Komponenten auswählen und assoziieren. Dieses einfache und schnelle Design-Tool erzeugt Förderanlagen, generiert automatisch Nomenklaturen und bietet die Möglichkeit, sie im Format Ihres CAD zu extrahieren.

Die patentierte Kette trägt wesentlich zur Reduzierung des Geräusches und damit zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen bei. Diese Performance wurde von Rexroth dank der Verwendung von seitlich montierten Gleitschienen optimiert. Diese Lösung garantiert einen geringen Verschleiß und eine schnelle und zuverlässige Montage.

Das VarioFlow plus Rexroth System basiert auf standardisierten Komponenten mit sechs verschiedenen Kettenbreiten, darunter einem neuen von 120 mm. Das reduziert die Anzahl der Ersatzteile für den Anwender erheblich. Die Standardkette kann einer maximalen Spannung von 1.250 Newton widerstehen. Der kleine Kettenhaltebereich sorgt für sicheren und zuverlässigeren Transport für Kleinteile.

Das Förderband ist in zwei Varianten erhältlich: die Standard-Aluminium-Ausführung und die Edelstahl-Ausführung für Anwendungen, die eine erhöhte Hygiene erfordern, beispielsweise in der Lebensmittelindustrie, wo Rexroth Bauteile aus Materialien gemäß den geltenden Vorschriften innerhalb der FDA verwendet.

Darüber hinaus bietet Rexroth für Automobil-, Elektronik- und Montageanwendungen ein Werkstückpalettensystem an.

Präzise, ??zuverlässig und energieeffizient: Die Antriebs- und Steuerungstechnologien von Bosch Rexroth setzen Maschinen und Systeme aller Größen zu wettbewerbsfähigen Kosten in Bewegung. Als globaler Experte auf dem Gebiet der mobilen Anwendungen, der technischen und industriellen Ausrüstung, der Automatisierung und der erneuerbaren Energien entwickelt das Unternehmen innovative Komponenten sowie maßgeschneiderte Lösungen und Dienstleistungen. Bosch Rexroth hat den Vorteil eines einzigen Lieferanten, der die Bedürfnisse seiner Kunden in die Hydraulik, elektrische Antriebe und Antriebe, Übersetzungs- und Montagetechniken integriert. Bosch Rexroth hat im Jahr 2012 einen Umsatz von rund 6,5 Milliarden Euro in mehr als 80 Ländern mit 37.500 Mitarbeitern.

Weitere Informationen finden Sie unter www.boschrexroth.com und www.boschrexroth.com

Die Bosch-Gruppe ist ein weltweit führender Anbieter von Technologien und Dienstleistungen. Diese Aktivitäten gliedern sich in vier Bereiche: Automobiltechnik, Industrietechnik, Konsumgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik. Die Bosch-Gruppe erwirtschaftete im Jahr 2013 mit rund 281.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 46,4 Milliarden Euro im Jahr 2013 (Anmerkung: Nach der Änderung der Rechnungslegungsvorschriften sind die Zahlen für 2013 teilweise vergleichbar mit den für das Geschäftsjahr 2012 veröffentlichten Daten). Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und mehr als 360 Tochtergesellschaften und regionale Unternehmen in fast 50 Ländern. Durch die Aufnahme von Geschäftspartnern ist die Bosch-Gruppe in fast 150 Ländern präsent. Dieses internationale Netzwerk aus Entwicklung, Fertigung und Vertrieb ist das Schlüsselelement für das weitere Wachstum des Konzerns. Im Jahr 2013 meldete Bosch über

5.000 Patente weltweit. Mit ihren Produkten und Dienstleistungen strebt die Bosch-Gruppe die Verbesserung der Lebensqualität durch innovative, nützliche und spannende Lösungen an, die weltweite Technologien für das Leben bieten.

Die besondere Eigentümerstruktur der Robert Bosch GmbH garantiert die Freiheit der Bosch-Gruppe. Durch diese Struktur ist das Unternehmen in der Lage, langfristig zu planen und wesentliche Investitionen in die Zukunft zu sichern. Das Aktienkapital der Robert Bosch GmbH ist zu 92% im Besitz der Stiftung

Öffentlicher Dienst Robert Bosch Stiftung GmbH. Die Stimmrechtsanteile an diesem Stammkapital sind vor allem an der Kommanditgesellschaft Robert Bosch Industrietreuhand KG beteiligt, die als aktiver Partner agiert. Die anderen Aktien werden von der Bosch-Familie und der Robert Bosch GmbH gehalten.

Suchen in Bezug aufkontinuierliches Handling

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)