Pepperl + Fuchs OHV100 und OHV200 Codeleser für die Teileerkennung und -verteilung

InfoWeb Marketplace

Pepperl + Fuchs OHV100 und OHV200 Codeleser für die Teileerkennung und -verteilung
Donnerstag, 21. August 2014Beschreibung :
Für die Erkennung von Teilen und der Verteilung von Waren sind manuelle Lesegeräte von 1D- und 2D-Codes wesentliche Werkzeuge im täglichen industriellen Betrieb. Um eine maximale Effizienz zu gewährleisten, müssen diese Geräte eine gute Leseleistung aufweisen, einfach zu bedienen sein und zusätzliche Funktionen haben, um die Aufgabe des Benutzers zu vereinfachen. Diese können flexible Optionen für die Anpassung der Handheld-Leser auf verschiedene Anwendungen und die Verbindung zu Smartphones und Tabletten.

Die neuen Handlesegeräte OHV100 und OHV200 von Pepperl + Fuchs profitieren von hervorragenden Lesefähigkeiten und vielen praktischen Funktionen. Ob es sicheres Lesen von Codes auf reflektierenden Oberflächen wie Metall-, Kunststoff- oder Aluminiumverpackungen ist, oder der optische Visiermechanismus, mit dem Codes schnell und mit hoher Genauigkeit angezielt werden können, können diese manuellen Antriebe praktisch jede Aufgabe ausführen, die vom Benutzer erwartet wird. Mit einer hohen Auflösung von 1,2 Millionen Pixeln und einem breiten Arbeitsbereich von 50 bis 310 mm bieten sie mehr Freiheit für den Anwender und können kleine und große Codes lesen. Möglich wird dies durch eine patentierte Doppellinse, mit zwei unterschiedlichen Spannweiten, einer kurzen und der anderen lang.

Mit Hilfe der Konfigurations-Software Vision Configurator ist der Anwender in der Lage, den Leser optimal an seine Anwendung anzupassen. Es kann beispielsweise bestimmte Zeichen aus dem gelesenen Code extrahieren, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. Die manuellen Lesegeräte der Serie OHV integrieren eine JavaScript-Lizenz zur Implementierung nutzerspezifischer intelligenter Funktionen. Ausgestattet mit einer Schutzart IP 65 oder IP 54 sind diese Handlesegeräte auf raue Industriebedingungen ausgelegt.

Zur Datenübertragung auf ein Computersystem wird eine USB- oder RS232-Schnittstelle für das Modell OHV100 verwendet, während das Modell OHV200 eine drahtlose Verbindung über Bluetooth mit einer Reichweite von 30 m aufweist. Leser können auch außerhalb der Funkreichweite dank ihrer großen eingebauten Speicher verwendet werden. Die aufgezeichneten Daten können später über die Ladestation übertragen werden.

Bluetooth kann auch Daten an iOS Smartphones und Tablets senden und direkt an offene Anwendungen ohne zusätzliche Hardware oder Software übertragen. Ebenso ermöglichen die manuellen Lesegeräte ein direktes Lesen auf dem Bildschirm eines Smartphones. Unter den anderen Funktionalitäten finden wir das Lesen von bewegten Codes und Warnungen an den Benutzer über ein optisches, akustisches oder vibrierendes Signal.

Die regelmäßig verwendeten Funktionen können einer der programmierbaren Tasten zugewiesen werden. Der OHV200 ist in zwei Versionen erhältlich: mit und ohne Griff, dieser passt einfach in eine Tasche.

Suchen in Bezug aufIdentifikation, RFID

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)