Jungheinrich startet zwei neue elektrische Frontal-Trolleys

InfoWeb Marketplace

Jungheinrich startet zwei neue elektrische Frontal-Trolleys
Mittwoch, 18. Juni 2008Beschreibung :
Diese Seitenwagen mit seitlichem Batterieausgang, elektrischer Ausrichtung und einem neuen Bedienkonzept wurden der internationalen Öffentlichkeit der CeMAT 2008 vorgestellt.

Jungheinrich wird im Sommer zwei neue Elektro-Frontstapler auf den Markt bringen. .

Diese neuen elektrischen vorderen Laufkatzen sind die Speerspitzen der EFG 213-220 (3 Räder) und 316-320 (4 Räder) Strecken, die auf dem Markt dieses Sommer eingeführt werden. Die Gabeln sind in der Lage, Lasten bis zu 2.000 kg bei einer Hubhöhe von bis zu 6.500 mm zu heben. Die Höchstgeschwindigkeit dieser Wagen beträgt 17 km / h.

Dank der jüngsten Generation dreiphasiger, umweltfreundlicher Asynchronmotoren von Jungheinrich bieten diese Elektro-Frontlader exzellente Leistung bei geringem Energieverbrauch. Diese niedrigen Energiekosten werden durch die beim Bremsen zurückgewonnene zusätzliche Energie noch deutlich reduziert. Dadurch muss die Batterie nach zwei / acht nicht mehr gewechselt werden.

Jungheinrich hat ein professionelles Batteriemanagementsystem für Ein- und Zwei- / Achtbetrieb entwickelt. Durch das Öffnen der Seitentür wird es einfach, die Batterie wieder aufzuladen oder Wasser nach dem Ende der Arbeitszeit wieder einzusetzen. Die Batterie kann für seitliche Wartungsarbeiten mit einem in der oberen Position verriegelten Palettenhubwagen entfernt werden. Das Verriegeln der Batterie verhindert unbefugte Bewegungen.

Die erstmalig eingesetzte elektrische Richtung sorgt für ein bequemes Manövrieren des Wagens. Es bietet auch viel mehr Bein Raum in Kniehöhe durch die Entfernung von hydraulischen Komponenten. Die Lenksäule selbst ist in der Höhe und Neigung verstellbar, so dass der Fahrer es nach Belieben einstellen kann.

Die neuen elektrischen Frontlader von Jungheinrich profitieren von einem völlig neuen Bedienkonzept mit der Wahl von SOLO oder MULTI PILOT in einer höhen- und längenverstellbaren Armlehne. Der SOLO PILOT ist mit Steuerhebeln ausgerüstet, die mit einer Fingerspitze betätigt werden und die zusammen mit dem Fahrtrichtungsknopf in die hydraulischen Bedienkomponenten eingraviert sind.

Auch der MULTI PILOT mit allen in einem Joystick integrierten Bedienkomponenten wurde für diese beiden Bereiche komplett neu gestaltet. Der Fahrer kann zwischen 5 einzelnen Programmen wählen. Damit ist der Trolley für nahezu alle Einsatzzwecke maßgeschneidert einstellbar.

Die "schwimmende Kabine" ist eine Arbeitsstation, die oberhalb des Chassis aufgehängt ist. Es absorbiert Stöße durch unebene Böden verursacht. Das Ergebnis ist ein niedriger Schwingungspegel zum Nutzen des Bedieners.

Die EFG 213-220 oder 316-320 sind robust konstruiert. Ein geschlossenes Chassis auch unter der Batterie hat die Stabilität des Trucks deutlich verbessert. Die hervorragende Beständigkeit in der Schrägstellung des EFG 316-320 ergibt sich aus der schwimmend gelagerten Lenkachse. Die natürliche Pendelbewegung des Wagens wird durch die hohe Aufhängung der Achse im Gegengewicht reduziert.

Suchen in Bezug aufGabelstapler, Stapler

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)