Interroll startet eine neue Baureihe für die Transi

InfoWeb Marketplace

Interroll startet eine neue Baureihe für die Transi
Sonntag, 12. Oktober 2014Beschreibung :
Auf der Manutention Show vom 17. bis 20. November 2014 präsentiert Interroll diese neue Palette von Automatisierungsmodulen für die Intralogistik, die insbesondere ein flexibles und anpassungsfähiges Design bieten

Mit der Einführung der neuen Produktpalette reagiert Interroll auf den wachsenden Warenfluss und die Nachfrage, die Industry 4,0 begleiten wird. .

Das wesentliche Element der neuen Baureihe ist ein robustes, modulares System, das die verschiedenen Schlüsselelemente einer kompletten Förderlösung umfasst, die einfach zu einer kompletten Ladelösung zusammengesetzt werden kann, die eine hohe Systemintegrität gewährleistet. Die Module werden meistens vormontiert, um die Installation vor Ort zu vereinfachen. Die Führungsstützen sind unabhängig einstellbar, die Teilung der Rollen ist ebenfalls leicht einstellbar, die Halterungen können die Verdrahtungswege aufnehmen und universell gestaltete Räume können Zubehör wie photoelektrische Zellen aufnehmen. Damit wird die Installation noch einfacher.

Die Module sind in drei Standardbreiten (420, 620 und 840 Millimeter) für die Lieferung innerhalb kurzer Zeit verfügbar. Andere Nennweiten sind als Varianten erhältlich, um sicherzustellen, dass das System leicht an die spezifischen Anforderungen des industriellen Anwenders angepasst werden kann. Interroll bietet auch ein äußerst benutzerfreundliches Konfigurations-Tool, um die Zeichnung von Projekten zu vereinfachen und zu simulieren. Die neue Konfigurations-Software "Interroll Layouter" bietet Systembauern und Integratoren die Möglichkeit, eine optimierte Handling-Lösung zusammenzustellen, zu berechnen und zu simulieren, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen.

Weil sie auf offenen Standards basiert, ist das neue Sortiment von Interroll auch eine Investition in den Test der Zeit.

Die Module, die diese neue Baureihe bilden, sind daher mit den Interroll Modulen der vorherigen Generation kompatibel; So können Kunden ihre bestehenden Systeme einfach erweitern oder anpassen, indem sie einfach die neuen Module integrieren. Damit ist auch für bestehende Kunden die volle Flexibilität gewährleistet.

Das neue System wurde den härtesten Dauerprüfungen und Leistungsprüfungen für 10.000 Stunden unterzogen, um sicherzustellen, dass diese Module den Standard-Standards von Interroll entsprechen. Die Kunden können sich daher bei der Installation ihres Systems sicher fühlen und langfristig die ausgezeichnete Leistung unserer Lösungen nur noch verstärken.

Einige Features der neuen Serie:

Ein gemeinsamer Nenner: die angenommene Wahl einer all-elektrischen 24V- und 400V-Lösung

Rollenförderer verwenden zwei unterschiedliche Antriebstechnologien. Zum einen können die 24-Volt-Lösungen zur Steuerung eines Zonenförderers und zum anderen eines 400-Volt-Antriebs sowie eines Flachriemens für kontinuierlichen Förderantrieb eingesetzt werden. Ein 24-Volt-Aktivator steuert alle Interroll-Steuerkarten und optimiert so einen Förderer ohne Druckaufbau.

HPD (High Performance Divert) -Modul: Basierend auf einer Schwenkschiene unter dem Förderband ist dieses Modul eine echte Innovation für Hochgeschwindigkeits-Transfer- und Auswerfmodule. Es wird durch 24 Volt angetrieben; Allerdings ist auch eine 400-Volt-Version erhältlich. Die Flexibilität des HPD-Elements ist der größte Vorteil. Es bietet eine große Flexibilität in der Positionierung. Ganz einfach die Positionierung im Herzen des Förderers erfolgt durch 4 Schrauben. Zudem ist er in Form von 120 mm Kassetten ausgeführt, die je nach Art des zu transportierenden Produkts hintereinander angebracht werden können. Es ermöglicht Geschwindigkeiten von bis zu 3600 Einheiten pro Stunde. Und der Übertragungswinkel wird zwischen 0 und 90 ° eingestellt.

Das 90 ° -Transfermodul bietet Flexibilität, die für die Intralogistik erforderlich ist: On-the-Fly-Übertragung ohne Unterbrechung des Durchflusses, Austausch der Transferbänder des Moduls sehr schnell, ganz einfach die Positionierung am Herzen des Förderers erfolgt dank Mit 4 Schrauben. Seine extreme Robustheit durch seine einfache und bewährte Mechanismus macht es ein einfach zu pflegen Modul in Ordnung.

Konstruktion von gebogenen Modulen, die an Ihre Bedürfnisse angepasst sind: Die Baureihe "Belt Curve Light" für die Kleinproduktförderung wird mit 24 Volt versorgt. Die 24-Volt-Version von RollerDrives und drucklose Akkumulation. Oder die kontinuierliche Förderung durch den 400 Volt Antrieb, ohne Akkumulationsfunktion. Diese Varianten sind auch für Geradförderer verfügbar. Die Seitenführungen können zusätzliches Zubehör für den ordnungsgemäßen Betrieb der Lösung aufnehmen. Diese Module sind für Lasten bis zu 50 Kilo ausgelegt.

Suchen in Bezug aufkontinuierliches Handling

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)