Immer noch präsentiert seine neue jet3 Inkjet-Codierer

InfoWeb Marketplace

Immer noch präsentiert seine neue jet3 Inkjet-Codierer
Montag, 10. November 2008Beschreibung :
Dieser neue Encoder der Baureihe JET3 zeichnet sich durch seine hohe Leistungsfähigkeit durch den Einsatz modernster Mikroprozessoren und seine extreme Benutzerfreundlichkeit aus, die auf der Windows CE-Technologie basieren.

Die Anwendungen dieses Inkjet-Codierers reichen vom Druck von Referenzen und Chargennummern für eine einfache Rückverfolgbarkeit bis hin zur Reproduktion von Logos oder Barcodes für spezifischere Anwendungen.

Eine Vielzahl von Druckfarben, darunter auch sehr technische Druckfarben, wie sie vom Hersteller Airbus vor kurzem beschrieben wurden, erlauben es, verschiedene spezifische Beschränkungen zu erfüllen oder einen ausgezeichneten Kontrast von dunklen Oberflächen (weiße, gelbe, orangefarbene Tinte ...) zu gewährleisten. Die Verwendung von Lösungsmittelfarben gewährleistet eine Trocknung in weniger als einer Sekunde auf allen Oberflächen.

Der JET3 Continuous Inkjet Encoder kombiniert Druckgeschwindigkeit und Benutzerfreundlichkeit. Dieser Inkjet-Codierer druckt auch auf runde, gekrümmte oder raue Oberflächen und behält dabei eine hervorragende Markierungsqualität bei. Einfache Bedienung ist die Grundvoraussetzung für eine gute Produktivität.

Der JET3 Inkjet-Encoder ist über einen großen Farb-Touchscreen mit Windows CE-Technologie programmierbar. Klare Menüs in verschiedenen Sprachen verfügbar machen es einfach und intuitiv zu bedienen. Durch den integrierten Grafikeditor können Logos und Sonderzeichen vom Bediener gezeichnet werden. Die Inbetriebnahme erfolgt durch einfaches Betätigen des Bildschirms, wodurch das automatische Öffnen der Düse und die Betriebsbereitschaft des Druckers JET3 in weniger als einer Minute ohne Reinigung möglich ist. Dieser einfache und schnelle Inbetriebnahmeprozess ist weltweit einzigartig.

Alle LEIBINGER JET3 Drucker verfügen über eine automatische Düsen- und Rinnenabsperrung. Das Stoppen erfolgt auch durch einfaches Drücken des Bildschirms. Die Rinne schließt dann automatisch die Düse und schließt so den Tintenkreislauf, was es unmöglich macht, den Hydraulikkreis zu trocknen oder zu blockieren.

Eine programmierte Wartungsfunktion erlaubt auch die automatische tägliche Zirkulation von Tinten in einem geschlossenen Kreislauf, was einen schnellen Wiederanlauf auch nach einer längeren Abschaltung gewährleistet. Die neue LEIBINGER JET3 Serie erfüllt damit alle Anforderungen eines Markiersystems im industriellen Umfeld: Integration in Ihre Fertigungslinie, Geschwindigkeit, hohe Druckqualität, Effizienz, einfache Bedienung und Zuverlässigkeit.

Suchen in Bezug aufAusrüstung von Lagerhaus

Gruppiertes Kostenvoranschläge  (0)